Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop Drohnenabwehr mit der ESG

4. Juni 13:00 - 18:00 CEST

Veranstaltung Navigation

Wer?
Studenten aus Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Elektrotechnik und Informatik

Wann?
4. Juni

Wo?
Fürstenfeldbruck, in der Firmenzentrale der ESG

Was macht die ESG?
Die ESG, Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, ist ein Unternehmen, dass sich auf System- und Softwareentwicklung spezialisiert hat. Zum Produktportfolio gehören Projekt- und Technologie-beratung, die Entwicklung und Betrieb von Sicherheitsrelevanten Informationsinfrastrukturen sowie die Systemintegration von Plattformen. Neu ist dabei das Gebiet Drohnenabwehr.

Was ist das Thema des Workshops?
Hierbei geht es um Drohnenabwehr. In den letzten Jahren haben kommerziell erhältliche Drohnen vermehrt (Beinahe-) Zusammenstöße mit Flugzeugen verursacht, und im Nahen Osten wurden diese auch schon in kriegerischer Absicht eingesetzt. Daraus leitet sich die Fragestellung ab, wie man mit solchen Gefährdungen hier in Europa umgehen kann. Dafür müssen zum Beispiel Großveranstaltungen wie Fußballspiele, Infrastrukturen wie Atomkraftwerke oder Justizvollzugsanstalten betrachtet werden.

Was ist die Aufgabenstellung?
Im Workshop können die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit der ESG nehmen. Anschließend werden zusammen mit den Experten vor Ort existierende und zukünftige Lösungen diskutiert und herausgearbeitet. Diese werden dann gemeinsam vorgestellt. Da das Thema Drohnen in den letzten Jahren an den Universitäten viel Beachtung gewonnen hat und viele Studenten schon einen guten Einblick in die Materie haben, ist dies eine einzigartige Gelegenheit, die umgekehrte Sichtweise zu bekommen. Dazu kommt, dass sich auf dem Gebiet der Drohnenabwehr bisher noch keine Sichtweise etablieren konnte, es also immer noch viel Raum für neue Ideen und Entwicklungen gibt.

Anmeldung?
Falls Du daran Interesse hast und Dir dieses Thema aus der Nähe anschauen willst, dann melde Dich unter anmeldung@euroavia-muenchen.de an (Angaben: Namen, Studiengang und Abschluss (Master/Bachelor), Nationalität) und sei am 4. Juni mit dabei.