1. Events
  2. Internationales Event

Views Navigation

Event Views Navigation

Today

RoWo Terrassa

Rocketry Workshop: Design and build your own rocket!
The attendees, organised in teams, will participate in a project based competition in which they will have to design a rocket according to some requirements given by a costumer. Each team will have to build a model rocket according to design specifications, present and defend the design in a tribunal with the costumer and technical experts, present a small technical report that ensures the safety of the rocket and participate in a launch in which the rocket performance will be assessed.

ACC 2017, Zagreb

Die Air Cargo Challenge (ACC) ist ein europäischer Wettbewerb, dess Ziel es ist, ein funkgesteuertes Modellflugzeug zu konstruieren, das unter festgelegten Vorgaben in der Lage ist, eine möglichst große Last über eine bestimmte Strecke zu transportieren.

ExMEAC & AMEAC 2017

TBD Cluj-Napoca

Der AMEAC 2017 findet vom 10. bis 16. September in Cluj-Napoca (Rumänien) statt. Dieses Jahr wird er um zwei Tage erweitert (8. bis 10. September), um einen ExMEAC und ein Alumnitreffen abzuhalten.
Der AMEAC findet jedes Jahr im Herbst statt und bildet den Auftakt zum neuen Businessjahr. Der im Frühjahr beim EMEAC gewählte neue Vorstand wird offiziell eingesetzt und nimmt seine Arbeit auf. Die neuesten Vorgänge auf lokaler und internationaler Ebene werden besprochen, die Arbeitspunkte für das nächste halbe Jahr diskutiert und gemeinsames Vorgehen abgesprochen. Aus jeder Ortsgruppe werden zwei Repräsentanten zu den Kongressen entsandt. Ein ExMEAC kann vom internationalen Vorstand einberufen werden, um außerordentliche Wahlen abzuhalten, z.B. falls ein DIB nicht vollständig besetzt werden konnte.

Formation Workshop Stuttgart

Der sieben Tage lange Formation Workshop (FoWo) findet zweimal im Jahr statt und ermöglicht es 20 Mitgliedern aus ganz Europa in vier intensiven Tagen ihre Softskills zu verbessern und zu erweitern.

Space Symposium Sevilla 2018

Vom 4. bis zum 10. März 2018 wird die "Escuela Superior de Ingeniería de Sevilla" das lang erwartete Space Symposium veranstalten. Ein Event für EUROAVIAner von 42 europäischen Universitäten zusammen mit den Studierenden und der Industrie vor Ort: Technische Vorträge, Workshops und Soft Skill Trainings werden dieses Event unvergesslich machen.

Train New Trainers (TnT) Bucharest 2018

As aerospace students, we get to accumulate plenty of technical knowledge and develop our engineering skills daily. But what about the skills that target our own personal development, our abilities to work within a team or within a multicultural environment – the soft-skills? Teamwork, leadership, public speaking, time management, creativity, group dynamics are just few of the topics that you so often hear about in nowadays society! Well, this international event offers you the opportunity to master these skills and to be fully capable of transferring this knowledge in the field of non-formal education through several training sessions, becoming a trainer yourself, hence the name “Train New Trainers”.

EMEAC Istanbul 2018

We are proud to announce that AS Istanbul, supported by Istanbul Technical University, will be hosting EMEAC 2018. To build the future of EUROAVIA, EUROAVIAns will come together in İstanbul between the 8th and 14th of April during EMEAC (Electoral Meeting of the EUROAVIA Congress), which is probably the most important event of EUROAVIA. Here the future of our association is discussed, the DIB (Designated International Board) is elected and important decisions are made.

Workshop Drohnenabwehr mit der ESG

Die ESG, Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, ist ein Unternehmen, dass sich auf System- und Softwareentwicklung spezialisiert hat. Zum Produktportfolio gehören Projekt- und Technologie-beratung, die Entwicklung und Betrieb von Sicherheitsrelevanten Informationsinfrastrukturen sowie die Systemintegration von Plattformen. Neu ist dabei das Gebiet Drohnenabwehr. Hierbei geht es um Drohnenabwehr. In den letzten Jahren haben kommerziell erhältliche Drohnen vermehrt (Beinahe-) Zusammenstöße mit Flugzeugen verursacht, und im Nahen Osten wurden diese auch schon in kriegerischer Absicht eingesetzt. Daraus leitet sich die Fragestellung ab, wie man mit solchen Gefährdungen hier in Europa umgehen kann. Dafür müssen zum Beispiel Großveranstaltungen wie Fußballspiele, Infrastrukturen wie Atomkraftwerke oder Justizvollzugsanstalten betrachtet werden. Im Workshop können die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit der ESG nehmen. Anschließend werden zusammen mit den Experten vor Ort existierende und zukünftige Lösungen diskutiert und herausgearbeitet. Diese werden dann gemeinsam vorgestellt. Da das Thema Drohnen in den letzten Jahren an den Universitäten viel Beachtung gewonnen hat und viele Studenten schon einen guten Einblick in die Materie haben, ist dies eine einzigartige Gelegenheit, die umgekehrte Sichtweise zu bekommen. Dazu kommt, dass sich auf dem Gebiet der Drohnenabwehr bisher noch keine Sichtweise etablieren konnte, es also immer noch viel Raum für neue Ideen und Entwicklungen gibt.